Mit wenig Aufwand kann man die Blätterteig Gemüsetasche zubereiten. Ich bin ja nicht so unbedingt die super Hausfrau, die gerne stundenlang in der Küche steht. Daher gibt es bei mir häufig Dinge, die nicht viel Zeit in Anspruch nehmen.

Blätterteig Gemüsetasche
Man nehme Blätterteig aus dem Kühlregal und schneide viereckige Stücke. Für die Füllung: Vegetarische Bolognaise (gibt es fertig im Gläschen für Faule wie mich), Lauch, Paprika (fein geschnitten), Mais vermischen, auf den Blätterteig geben, zusammenfalten und die Kanten festdrücken. Die Füllung kann man natürlich auch unendlich variieren, je nachdem was man an Gemüse mag bzw. was die jeweilige Saison hergibt. Die Taschen noch etwas mit Wasser bestreichen und bei 200 Grad ca. 15-20 Minuten in den Backofen. Dazu einen schönen, knackigen Salat.

Übrigens - habt Ihr gewusst: in einem Kilo Rindfleisch stecken so viele Emissionen wie in einer Autofahrt von 250 km, so viel Energie wie im 20-tägigen Betrieb einer 100-Watt-Glühbirne und so viel Wasser wie der Jahresverbrauch bei täglichem Duschen. Abholzung der Wälder für Weideflächen und die Anpflanzung der Futtermittel belastet die Klimabilanz eines jeden Fleischessers mit jährlich etwa 1,5 Tonnen CO2-Äquivalenz mehr als die eines Vegetariers oder Veganers (Studien der UN Welternährungsorganisation).

Ich hab diese Werte erst diese Woche gelesen, ich hab es nicht gewusst und finde diese Werte echt unglaublich.

soni

Kommentare   

 
# Brigitte 2011-04-07 13:10
das sieht doch lecker aus, es muß nicht immer alles mit Fleisch sein.

LG
Brigitte
 
 
# Gabi 2011-04-07 14:52
Boah - das sind Werte, die ich so noch nie gehört habe. Echt erstaunlich! o.O
 
 
# Chrille 2011-04-07 19:17
Oh wahnsinn ... das sieht lecker aus ... verdammt lecker sieht es aus um es genauer zu sagen und klingt auch noch lecker :-)

Also die Werte sind echt unglaublich :o
Hätte ich nicht gedacht ...

LG Chrille
 
 
# Marianne 2011-04-07 21:31
Bin ja ein Fleischesser, aber mag auch vegetarisch sehr gerne, das hier sieht sehr lecker aus und zudem nicht zeitaufwändig, genau mein Ding.
Danke dafür ♥
 
 
# paleica 2011-04-07 23:00
das sieht wirklich richtig lecker aus, da würd ich gern mal kosten! esse sonst schon sehr gern fleisch, bin aber leckeren vegetarischen dingen auch nicht abgeneigt!
 
 
# Soni 2011-04-08 06:55
Genau Brigitte, es gibt leckere Alternativen zu Fleischgerichten.

Ich bin auch beinah vom Stuhl gefallen als ich diese Werte gelesen habe Gabi.

Ja Chrille an sowas denkt man gar nicht, ging mir genauso.

Zeitaufwändig darf es bei mir auch selten sein Marianne, gibt so viel schönere Dinge als in der Küche zu stehen :lol:

Auch, wenn man gerne Fleisch ist Paleica, so zwischendurch mal was anderes ist ja auch nicht schlecht. Mein Mann ist auch Fleischesser, schlage hier nur Dinge vor, die ihm trotzdem schmecken ;-)

LG Soni
 
 
# Rewolve44 2011-04-08 09:52
Ich bin zwar kein Vegetarier, aber das schaut super lecker aus und ich würde es sofort Essen.
Es muß ja nicht wirklich immer Fleisch sein, ein wenig einschränken wäre auf alle fälle nicht schlecht.
Das Foto gefällt mir sehr gut das hast du toll in Szene gesetzt.
 
 
# Katinka 2011-04-08 10:56
Mmmhh das sieht sehr lecker aus!
ich würde vielleicht noch etwas Schafskäse hinzugeben :-)

Die Zahlen sind wirklich krass....
 
 
# Soni 2011-04-08 19:51
Genau Rewolve, auch als Fleischesser kann man ja zwischendurch ohne auskommen und eine Reduzierung bewirkt schon eine ganze Menge.

Schafskäse würde da bestimmt gut dazu passen Katinka, man kann die Gerichte ja auch immer mal etwas variieren. Gell, die Zahlen sind der Hammer.

LG Soni
 
 
# Follygirl 2011-04-10 09:21
Lecker! Werd ich auch mal versuchen.
Liebe Grüße, Petra
 
 
# Träumerle Kerstin 2011-04-10 21:31
Also fertig serviert würde ich die auch nehmen! Sieht lecker aus.
Viele Abendgrüße von Kerstin.
 
 
# Soni 2011-04-11 08:44
Na dann guten Apetitt Follygirl.

Dann lass Dich einfach mal bekochen Kerstin :lol:
 
 
# Rennhenn 2011-04-11 12:58
Hach, da hast du ja wieder ein Rezept nach meinem Geschmack eingestellt *yammi*

Blätterteig ist was tolles, damit kann man ganz schnell ganz tolle Sachen machen. Die Anregung ist echt super - mit Bohnen wären das ja richtige Chili-con-carne -Taschen. Das werde ich mir merken und demnächst antesten. Zumal auch mein Männe jetzt beschlossen hat, weniger Fleisch zu essen :-)
 
 
# nostalgische Kerstin 2011-04-11 21:21
Das schaut extremst lecker aus!!
Wir verzichten auch immer mehr auf Fleisch und probier immer neue Dinge aus, das ist spannend und schmeckt gut.
LG Kerstin
 
 
# Soni 2011-04-12 10:15
Oh ja mit Bohnen schmeckt das sicher auch klasse Rennhenn, das werde ich das nächste Mal reinpacken. Prima, wenn Dein Männe nun auch weniger Fleisch essen will, wagen sie sich mal ran, stellen sie nämlich fest das ist gar nicht so übel :lol: meint jedenfalls meiner.

Man sagt nicht umsonst probieren geht über studieren Kerstin :lol: man stellt dann fest, es gibt wirklich viele leckere Alternativen.

LG Soni
 
 
# Rennhenn 2011-04-12 10:58
Ja, er hat vor einigen Tagen eine Doku über Massentierhaltu ng gesehen. An sich ist er da "unempfindlich" , denn er hat vor vielen Jahren bei Wiesenhof in der Produktion gearbeitet und kennt das somit live und in Farbe und hat sich bisher nicht davon abschrecken lassen. In der Doku haben die dann allerdings eine lebende Kuh mit dem Gabelstapler transportiert und das hat bei ihm etwas bewegt, das fand er total schrecklich. Außerdem war da ein Vegetarier, der vernünftig argumentiert und nicht versucht hat, krampfhaft zu missionieren... das zieht zumindest bei meinem Mann besser als Polemik ;-)
Schauen wir mal wie es sich entwickelt, er möchte ja nun sogar weitestgehend auf seine tägliche Wurst verzichten :o

Noch eine Anregung zu den Teigtaschen... meine Kollegin hatte kürzlich Blätterteigtasc hen mit Spinat, Ziegenfeta und getrockneten Tomaten gefüllt - lecker!
 
 
# Soni 2011-04-12 11:13
Oh von Wiesenhof (schrecklich) ist ja Dein Mann schon so einiges gewöhnt Rennhenn. Vielleicht bewegen ihn deshalb andere Tiere mehr, weil das nicht Alltag für ihn ist/war. Es gibt da ja viele grausame Videos, ob Hühner, Kälber, Kühe, Schweine. Krampfhaft zu missionieren finde ich persönlich allerdings auch völlig falsch, oder gar Fleischesser zu verurteilen - da kommt höchstens Ablehnung zurück. Man kann Alternativen aufzeigen, muss aber tolerant genug sein um jedem die Entscheidung selbst zu überlassen.

Danke für die Anregung, das hört sich auch toll an, werde ich probieren.

LG Soni
 
 
# Antonia 2014-08-13 11:57
Guten Tag,
eine tolle informative Seite ist das hier.Danke dafür. Der nächste Schritt bei der Ernährung ist doch logischer Weise die vegane Variante. Auch hier fehlt es uns an nichts und Tiere sowie Natur werden geachtet. So macht das Leben für alle Spass.
Ganz herzliche Grüße
Antonia
 

You have no rights to post comments

Hier schreibt ...

Sonja, tierverrückt und naturverbunden.
mi so
Ich fotografiere und schreibe überwiegend über Tiere und Natur, aber ab und an auch über Dinge aus dem Alltag.

Newsfeed

Flickr Fotos

Flickr Fotos Sonja Hahn

Fotoprojekte

Zitat im Bild von Nova
news zitat im bild



Letzte Kommentare


© tierfotoblog.de