Ortsfremde denken sicher da ist ein Papagei entflogen, wenn sie in Stuttgart Bad Cannstatt solch einen exotischen Vogel auf einem Baum entdecken. Weit gefehlt, die Gelbkopfamazonen leben frei in Bad Cannstatt. Hauptsächlich können sie auf Schlafbäumen in der Cannstatter Innenstadt, im Kurpark sowie auch in Stuttgart-Ost beobachtet werden. Ihre Brutplätze befinden sich hauptsächlich im Stuttgarter Rosensteinpark, wo man diese herrlich bunten grünen Vögel mit den gelben Köpfen treffen kann. Ursprünglich geht die Population auf ein entflogenes und vermutlich ein ausgewildertes Exemplar zurück. Seit 1986 leben die Gelbkopfamazonen in Bad Cannstatt und Umgebung und haben sich fleissig vermehrt. Bei einer Zählung 2011 durch den Nabu wurden 41 Tiere gesichtet.

gelbkopfamazone

Ich finde ja schon beeindruckend wie anpassungsfähig Wildtiere sein können. Es kommt ihnen vielleicht entgegen, daß sie nicht wählersich sind und so ziemlich alles an pflanzlicher Nahrung fressen was zu finden ist. Wie sie jedoch unsere kalten Winter überleben können ist selbst der Fachwelt ein Rätsel. Schließlich sind ihre ursprüngliche Heimat die Regenwälder von Mexiko. Es ist übrigens die einzigste Population wild lebender Gelbkopfamazonen ausserhalb ihrer eigentlichen Heimat, also schon was ganz Besonderes. Gelbkopfamazonen können über 100 Jahre alt werden und so wird Bad Cannstatt hoffentlich noch lange Freude an diesen wunderschönen Vögeln haben.

soni

Kommentare   

 
# Katinka 2011-04-18 09:31
Hallo Soni,
das ist ja toll, davon habe ich noch nie gehört!
Ja, hoffen wir, dass sich die Vögel noch ganz lange dort aufhalten.

Liebe Grüße
Katinka
 
 
# Chrille 2011-04-18 10:22
Hallo liebe Soni!

Das mit den Gelbkopfamazone n habe ich schon mal in einer Reportage gesehen. Ich konnte das nicht so wirklich glauben was ich da sah :o Aber mittlerweile möchte ich dort unbedingt hin um so einen niedlichen Wildvogel mal zu fotografieren :-) Ist schon toll wie anpassungsfähig die sind!

Frühlingshafte Grüße zu Dir!
LG Chrille
 
 
# Frau Wolkenlos 2011-04-18 10:26
Ich weiß nicht, Soni. Irgendwie bekomme ich Bauchschmerzen bei der Vorstellung, das sich exotische Vögel die in anderen Ländern heimisch sind, bei uns ansiedeln. Solange sich die Population in Grenzen hält und keine heimischen Vögel ihre Nahrungsquelle verlieren ist das in Ordnung.

Nicht das Du jetzt denkst ich mag diese Tiere nicht. Ganz im Gegenteil. Ich mag jedes Tier. Ich denke eben auch daran wie es mit unseren heimischen Tieren bestellt ist.

Liebe Grüße (das Foto ist übrigens wunderschön geworden)
 
 
# Gabi 2011-04-18 14:13
Das ist ja genial! Und wie schön es sich auch in dem Baum tarnen kann!
Tolles Foto!!!
Liebe Grüße von Gabi
 
 
# Rennhenn 2011-04-18 15:09
Mir geht es ein bisschen wie Frau Wolkenlos. Ich finde die Vögel total niedlich und natürlich ist es toll, bei einem Spaziergang im Schwabenland so exotische Tiere anzutreffen. Aber ich frage mich, ob durch deren Anwesenheit nicht etwas durcheinander gerät im natürlichen Gleichgewicht. Weißt du da etwas darüber?
 
 
# Rewolve44 2011-04-18 16:41
Super das Foto und tolle beschreibung über den Gelbkopfamazone n, hätte nie gedacht das die in Europa einen Winter überleben, sehr interessant.
 
 
# Marianne 2011-04-18 17:59
Oha, das wußte ich auch noch nicht, gefällt mir aber super :-)

GLG Marianne :-)
 
 
# Träumerle Kerstin 2011-04-18 18:55
Das finde ich ja super. So schöne Vögel - nicht im Käfig, nicht zur Zucht gehalten - einfach frei :-)
Liebe Grüße von Kerstin.
 
 
# Soni 2011-04-18 21:47
Außerhalb von Stuttgart ist auch sicher nicht so bekannt, daß es hier solch eine Population gibt Katinka.

Wenn man nur davon hört ist es auch irgendwie unwirklich Chrille. Mach halt einfach mal einen Besuch in Stuttgart, vielleicht, wenn sonst noch interessante Veranstaltungen zu einem Besuch einlädt.

Ich verstehe was Du meinst Frau Wolkenlos. Es ist nicht immer zu begrüßen, wenn sich Tiere ansiedeln, die eigentlich da nicht hingehören. Die sind nicht selten schon zur Plage geworden.

Wenn die Bäume ihre volle Blätterpracht haben, kann man sie fast nicht mehr erkennen Gabi :lol:

Ja Rennhenn aus diesem Grund wurden die Gelbkopfamazone n auch nun über viele Jahre kritisch beobachtet. Aber selbst vom NABU haben sie inzwischen ihren Segen, da die einheimischen Tiere durch sie in keinster Weise beeinflusst oder bedroht werden.

Das hätte glaub niemand gedacht Rewolve, selbst den Fachleuten ist das ja ein Rätsel.

Danke Marianne, freut mich, daß es Dir gefällt.

Ich finde frei lebende Vögel auch immer am Schönsten Kerstin. Mir tun in Käfig gesperrte Vögel immer leid, da sie niemals ihren wirklichen Bedürfnissen nachgehen können.

LG Soni
 
 
# AnnaFelicitas 2011-04-22 14:44
Liebe Soni,

wildlebende Papgeien und Sittiche in Deutschland sind gar nicht so selten wie viele vielleicht glauben ;) Schon in den 60ern gab es die ersten in Köln.

Alles Liebe
Anna

www.youtube.com/.../
 
 
# Soni 2011-04-22 23:02
Ja Anna die Halsbandsittich e sieht man öfter in verschiedenen Städten, sehen auch sehr schön aus und das sind natürlich auch Exoten, wo man sich wundert wie die sich hier so ansiedeln. Die Gelbkopfamazone n gibt es allerdings nur hier in Stuttgart.

LG Soni
 
 
# Papageienfreund 2012-03-30 22:48
Die tollen Vögel wären selbst für mich, als sagen wir mal Nicht-Stuttgart -Freund, ein Grund mal Richtung Südwesten zu reisen. Einfach wunderschöne Tiere...
 
 
# Soni 2012-03-31 09:04
Sie sind wirklich sehr schön Papageienfreund und vor allem ist es so beeindruckend sie hier frei lebend zu finden.

LG Soni
 
 
# Josef 2013-08-30 20:27
Die Viecher gehen mir auf die Nüsse! Die Geräusche lassen mich seit Monaten nicht schlafen!
 
 
# Soni 2013-09-26 18:36
Das tut mir echt leid für Dich Josef. Ich fand die echt klasse, ist man täglich so dicht dran können sie sicher auch irgendwann nerven.
 

You have no rights to post comments

Hier schreibt ...

Sonja, tierverrückt und naturverbunden.
mi so
Ich fotografiere und schreibe überwiegend über Tiere und Natur, aber ab und an auch über Dinge aus dem Alltag.

Newsfeed

Flickr Fotos

Flickr Fotos Sonja Hahn

Fotoprojekte

Zitat im Bild von Nova
news zitat im bild



Letzte Kommentare


© tierfotoblog.de