Am 26.2.2011 wurde der Krötenschutzzaun am Ludwigsburger Salonwald aufgebaut. Normalerweise wäre die Wanderung jetzt schon in vollem Gang, aber das kühle Wetter bringt im Vergleich zu den vergangenen Jahren eine deutliche Verspätung der Krötenwanderung mit sich. Es herrschen bundesweit noch keine amphibiengerechte Temperaturen und die Wandersaison verzögert sich. Natürlich hab ich ein paar Fotos, für alle die noch nie einen Krötenschutzzaun aus der Nähe gesehen haben, mitgebracht.

kroetenschutzzaun

Es waren 500 m Schutzzaun zu errichten. Wir Krötenhelferlein wurden erst mal eingewiesen auf was beim Aufbau zu achten ist, wurden dann in 6 Abschnitte bzw. Teamleitergruppen eingeteilt, waren für Aufbau und Anleitung der Helfer, die nur beim Aufbau dabei sind, zuständig. Es kamen sehr viele Helfer zum Aufbau, auch viele Kinder, da der Krötenschutzzaunaufbau gleichzeitig als Umweltprojekt eingesetzt wird und Kindern der Umgang mit Natur und Tieren näher gebracht werden soll. Dies finde ich sehr positiv, da es wichtig ist gerade schon den Kindern einen sorgsamen Umgang mit der Natur zu vermitteln.

Jeder Teamleiter bekam nun also eine gemischte Gruppe und besonders die Kinder wollten natürlich gleich loslegen, was erst mal etwas Chaos brachte. Es hat aber dann doch erstaunlich gut und schnell alles geklappt. Ich fand es total klasse wie die Kids sich engagierten, buddelten, Blätter sammelten etc. und echt geackert haben, fragten, damit sie auch alles richtig machen, Bilder gemalt haben und mit Begeisterung bei der Sache waren.

  • a_kroetenschutzzaun
  • b_kroetenschutzzaun
  • c_kroetenschutzzaun
  • d_kroetenschutzzaun
  • e_kroetenschutzzaun
  • f_kroetenschutzzaun
  • g_kroetenschutzzaun
  • h_kroetenschutzzaun
  • i_kroetenschutzzaun
  • j_kroetenschutzzaun
  • k_kroetenschutzzaun
  • l_kroetenschutzzaun
  • m_kroetenschutzzaun
  • n_kroetenschutzzaun
  • o_kroetenschutzzaun
  • p_kroetenschutzzaun
  • r_kroetenschutzzaun


Zuerst mussten die Fangkästen ca. 15 cm tief eingegraben werden. Danach wurde der Zaun ausgerollt und erst mal so dicht am Fangkasten befestigt, damit keine Tiere zwischen Kasten und Zaunstück kommen können. Rechts und links am Fangkasten befinden sich Kröteneingänge. Spalten und Rampe am Eingang musste dann soweit mit Erde aufgeschüttet und festgetreten werden, damit die Eingänge ganz ebenerdig sind und die Kröten gut in den Kasten gelangen können.

Dann wurde der komplette Zaun möglichst in gerader Linie aufgestellt, am Boden ca. 10 cm überlappend und mit Erdnägeln befestigt. Da die Kröten ja jedes Schlupfloch suchen, wurde der Zaun unten noch mit Erde zugedeckt und die Erde festgetreten. Ins Innere der Fangkästen wurden noch etwas Moos und Blättern eingebracht, damit sich die Kröten etwas vergraben können, bis sie dann von den Krötenhelfern eingesammelt werden. In jedem Fangkasten wurde auch noch ein Ausstiegsholz eingebracht, damit andere Tiere wie z.B. Mäuse selbst wieder aus dem Kasten klettern können.

Nach getaner Arbeit gab es dann aus grossen Hexenkesseln noch eine ganz besonders leckere Gemüsesuppe, sogar getrennt nach Fleischesser und Vegetarier. Alles in allem war es ein toller Tag, es waren alle Helfer mit viel Spaß dabei und das Wetter hat super mitgemacht.

Da Erdkröten nachtaktive Tiere sind, werden sie in der Nacht in die Fangkästen geraten und frühmorgens wird nun ab sofort kontrolliert, die Kröten aus den Fangkästen in Eimer gesetzt, gezählt und sicher zum  Laichgewässer gebracht. Jeder wartet nun gespannt darauf, daß die Temperaturen auf ca. 7 - 10 Grad steigen und die Kröten aus ihren gemütlichen Blätterbettchen kriechen. Von den Aktivitäten der Kröten werde ich zu gegebener Zeit natürlich auch berichten.

Wer sich im Raum Ludwigsburg für den Krötenschutz interessiert kann sich direkt an den Amphibienschutz Ludwigsburg wenden. Eine bundesweite Übersicht der Krötenschutzzäune findet man beim NABU.

soni

Kommentare   

 
# Frau Wolkenlos 2011-03-07 23:05
Liebe Soni,
ein schöner Artikel. Ja es ist wirklich sinnvoll und nötig Krötenzäune zu errichten. Ich finde es immer wieder toll, dass sich dabei auch Privatpersonen hierfür engagieren.

Ich denke, es wird noch ein Weilchen dauern bis die Kröten ihre Wanderung beginnen. Es ist einfach noch zu kalt und die Tiere liegen sicher noch in ihren Verstecken. Der harte Winter hat allen Lebewesen heftig zugesetzt. Ich habe hier in der Umgebung schon vor zwei Wochen Krötenschutzzäu ne entdeckt. :-)
Liebe Grüße
 
 
# Soni 2011-03-07 23:21
Bei uns war der Aufbau eigentlich auch bereits für den 19.2. vorgesehen, wurde jedoch aufgrund der Wetterlage verschoben. Denn steht der Zaun erst mal, muss auch täglich kontrolliert werden, auch wenn die Wanderung noch nicht begonnen hat.

Bei Minustemperatur en würde ich als Kröte auch nicht aus meinem Schlafsack kriechen :lol: ja, wird sicher noch ein Weilchen dauern bis es los geht.

LG Soni
 
 
# Rennhenn 2011-03-08 08:00
Tolle Aktion! Dann wollen wir mal hoffen, dass die Kröten dann auch wirklich brav in die Kästen gehen.
Schön finde ich, dass die Kinder mithelfen durften. Da lernen die Kids gleich den richtigen Umgang mit der Natur... uns hat sowas immer sehr Spaß gemacht :-)
 
 
# Soni 2011-03-08 08:44
Die Kröten würden da nicht freiwillig reingehen Rennhenn :lol: deshalb müssen die Fangkästen entsprechend stehen, dass die Kröten auf der Suche nach einem Durchgang zufällig reingeraten.

Ja, finde auch super Kinder in die Aktion einzubinden, um ihnen den richtigen Umgang zu zeigen. In der Schule wird so viel Müll gelehrt, Umgang mit Tieren und Natur kommt meines Erachtens aber viel zu kurz. Die hatten auch wirklich alle einen riesen Spaß. Letzte Woche war ja dann noch eine Infoveranstaltu ng über die Erdkröte, da durften die Kinder Kröten anfassen und bekamen eine Menge über das Leben der Erdkröte erzählt (nach dem Motto nur was man kennt kann man auch schützen) - war spitze.

LG Soni
 

You have no rights to post comments

Hier schreibt ...

Sonja, tierverrückt und naturverbunden.
mi so
Ich fotografiere und schreibe überwiegend über Tiere und Natur, aber ab und an auch über Dinge aus dem Alltag.

Newsfeed

Flickr Fotos

Flickr Fotos Sonja Hahn

Fotoprojekte

Zitat im Bild von Nova
news zitat im bild



Letzte Kommentare


© tierfotoblog.de