Greifvögel haben es momentan sehr schwer, denn sie finden bei geschlossenen Schneedecken nicht viel Futter. Dieser hübsche Sperber hatte Glück und verspeist genüsslich seine Beute, ohne sich großartig von mir stören zu lassen.

Sperber

Auch den Greifvögeln kann man im Winter helfen. Fleisch auszulegen ist in den meisten Gegenden ohne Absprache mit den Jägern verboten und man muß natürlich auch genau wissen was man füttern kann. Aber es gibt ein anderes ganz einfaches Mittel. Man räumt etwas Schnee weg, breitet Heu aus und streut Körner ins Heu. Das zieht die Mäuse an und die Vögel haben bessere Chancen sich ihr Futter zu erjagen.

Hab ich natürlich, obwohl hier die Schneedecke nicht so hoch ist, bei uns im Garten gemacht. So hilft man den Raubvögeln im Winter, hat im Sommer weniger Wühlmäuse und mit etwas Glück lassen sich die Vögel dann auch fotografieren.

soni

Kommentare   

 
# Frau Wolkenlos 2010-12-22 09:48
Ahhhh... wow! Ein sehr gelungenes Foto. Toll! Ich wünschte, ich würde auch mal so einen schönen Greifvogel vor die Kameralinse bekommen. :-)

Interessanter Artikel, habe wieder etwas dazu gelernt.
LG Wintergrüße
 
 
# Chrille 2010-12-22 15:52
Oh wie geil ... so ein Foto habe ich bisher auch noch nicht machen können!

Dass die Raubvögel derzeit unter diesen Schneemassen Hunger schieben müssen war mir schon irgendwie klar! Der Winter ist aber auch dieses Mal sehr dolle ... sehr viel Schnee in diesem Jahr und ein Ende ist noch nicht in Sich :(
Mir tun die Vögel leid!
Immerhin haben Spatzen & Co. bei mir hier schon mal die Chance was zu futtern - dank Vogelfutter-Häu schen :)

LG, Chrille
 
 
# Rewolve44 2010-12-22 17:37
Du bist echt genial wie du immer den Tieren hilfst, ein echtes Vorbild.
Das Foto ist der Hammer echt super scharf und das ist bei Tieraufnahmen im freien nicht selbstverständlich.

Lg,
Rewolve44
 
 
# Soni 2010-12-23 10:03
Man lernt doch nie aus Frau Wolkenlos :lol: es gehört natürlich immer eine Portion Glück dazu, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein.

Ja Chrille die Wildtiere haben es im Winter nicht leicht, gerade der viele Schnee erschwert natürlich die Futtersuche für alle Tiere. Am Vogelfutterhäus chen kann man auch sehr schöne Beobachtungen machen.

Man tut was man kann Rewolve :lol: es ist für mich halt immer wieder eine Freude, wenn ich den Tieren bissi helfen kann.

Vielen Dank. freut mich sehr das Euch das Foto gefällt.

LG Soni
 
 
# Katinka 2010-12-23 10:20
Hallo Soni,
wirklich ein tolles Foto!

viele Tiere leiden jetzt unter der Kälte und den Bedingungen, auch die Rehe kommen immer näher an die Wege heran. Hoffentlich schaffen sie es alle!

Ich wünsche Dir und Deinen Lieben ein schönes und ruhiges Weihnachtsfest!
Liebe Grüße
Katinka
 
 
# Soni 2010-12-23 11:02
Bei uns im Garten kommen die Rehe bis an den Zaun und fressen, wenn sie nichts anderes mehr finden, meinen Efeu am Gartenzaun ab. Der sieht im Frühjahr meist völlig zerfleddert aus :lol:

Vielen Dank, auch Dir ein frohes Weihnachtsfest.

LG Soni
 
 
# Diamantin 2011-01-04 16:32
Den hast Du ja gut getroffen.

Lg Anett
 
 
# Soni 2011-01-04 18:29
Ja nur das Licht war leider schon etwas schlecht Anett.

LG Soni
 

You have no rights to post comments

Hier schreibt ...

Sonja, tierverrückt und naturverbunden.
mi so
Ich fotografiere und schreibe überwiegend über Tiere und Natur, aber ab und an auch über Dinge aus dem Alltag.

Newsfeed

Flickr Fotos

Flickr Fotos Sonja Hahn

Fotoprojekte

Zitat im Bild von Nova
news zitat im bild



Letzte Kommentare


© tierfotoblog.de