Sachen gibts, heute morgen schau ich vom Balkon und sehe ein Huhn durch den Vorgarten spazieren. Ich hatte keine Ahnung wohin es gehören könnte, also bin ich erst mal runter und habe versucht es mit Sonnenblumenkernen anzulocken. Die Kerne hat es gern gefressen, aber nah rankommen lies es mich nicht. Was tun, irgend jemand hat es ja sicher schon vermisst, ausserdem hatte ich Angst es läuft auf die Strasse.

Also die Polizei im Ort informiert: "Hahn, guten Morgen, ich habe eine Huhn im Garten, vermisst es vielleicht jemand." Stille am anderen Ende. Wahrscheinlich überlegte der nette Beamte ob ihn wohl jemand veräppeln will, denn ein Vermisstenmeldung war noch nicht eingegangen und bei meinem Nachnamen hörte sich das wohl schon etwas seltsam an. Wurde mir danach erst bewusst, da musste ich dann selber schmunzeln.

Gegen später kamen dann tatsächlich die Besitzer, die schon auf der Suche waren. Gemeinsam haben wir versucht die Henne einzufangen. Das Objekt der Begierde

huhn

war aber nicht so ganz einverstanden seinen Ausflug zu beenden. Ich kann Euch sagen, so ein Huhn kann ganz schön flink und schnell sein. Wir brauchten zu viert über eine halbe Stunde bis wir es hatten und nun ist das glückliche Huhn nach einem aufregenden Ausflug wieder sicher im heimischen Gehege.

us

Kommentare   

 
# katerchen 2013-04-17 07:56
Sport für ALLE ein Unterfangkesche r ist dabei immer sehr hilfreich..

LG vom katerchen der SEHR gegrinst hat..
 
 
# AnnaFelicitas 2013-04-17 09:12
Eine echte Lachgeschichte, liebe Soni - danke!

Natürlich konnte ich nicht umhin, nachzuschauen, was das Huhn als Krafttier zu sagen hat. In Angela Kämpers "Unsere Haustiere" bin ich fündig geworden. Dort schreibt die Autorin, ich zitiere: [...] "Sie (Anm. die Hühner) fordern uns auf, keine halben Sachen zu machen. Wir sollen uns mit vollem Einsatz und mit voller Kraft und Konzentration, die wir mobilisieren können, einer Angelegenheit oder Aufgabe widmen. [...]

Das Mandala macht sich gut auf deiner Seite und ich freue mich sehr darüber, dass du es adoptiert hast. Danke!

Alles Liebe
Anna
 
 
# Frau Herzlich 2013-04-17 09:50
Na dass ist eine wirklich lustige Geschichte liebe Soni.

Ich kann mir so richtig das verdutzte Gesicht von dem Polisisten vorstellen.*kreisch*

Liebe Mittwochsgrüsse
Kathrin
 
 
# moni 2013-04-17 19:01
Liebe Soni,
herrliche Story und schön, dass Du noch ein feines Foto machen konntest.
Oh ja, Hühner sind sehr, sehr clever und sehr, sehr flink!!!
Liebe Grüße
moni
 
 
# Rolf 2013-04-17 20:07
Hihi Soni, Frau Huhn besucht Frau Hahn, da hätte ich als Polizist auch erst mal gestutzt ;-)

Ich habe eine Kollegin, die heißt Seckel. Wenn die sich am Telefon meldet...

Liebe Grüße
Rolf
 
 
# Rewolve44 2013-04-18 17:44
Das ist ja eine ganz tolle Geschichte und ein cooles Foto.

PS: Die Henne hat gewusst das du so ein Tierfreund bist daher ist sie zu dir gekommen. :-)

Lg,
Rewolve44
 
 
# namimosa 2013-04-19 19:48
so was hat man wohl auch nicht alle tage. allerdings stelle ich es mir doch recht lustig vor, zu viert hinter einem huhn her zu jagen. ;)
bei uns hat sich mal eine schnappschildkr öte verirrt. was dann auch recht lustig war, weil die zwar nicht schnell war, wir aber alle vor dem zuschnappen bammel hatten...
 
 
# Sven 2013-04-19 22:58
Oder auf dem Teller ;-)
 
 
# Soni 2013-04-20 14:08
Einen Kescher hatten wir Katerchen, aber das Huhn war schlauer.

Das ist ja interessant Anna, dann war das Huhn ja ein Wink mit dem Zaunpfahl - es passt nämlich sehr gut momentan.

Hihi Kathrin das Gesicht hätte ich auch gerne gesehen.

Das Foto habe ich noch vor der Jagd gemacht Moni, da war das Huhn noch mit den Sonnenblumenker nen beschäftigt.

Oh Gott Rolf so würde ich ehrlich nicht heissen wollen, dann lieber Hahn **gg*

Freut mich, wenn es Dir gefällt Rewolve.

Hat sicher lustig ausgesehen namimosa. Oh ja bei den Schildkröten muss man echt aufpassen, da war unser Huhn echt ungefährlich.

Im Garten ist sie mir lieber als auf dem Teller Sven :-)
 
 
# namimosa 2013-04-21 09:16
vielen lieben dank für das lob! das waren jetzt nur noch die übrig gebliebenen fotos von der reise, aber ich kann dir nur recht geben, dass venedig eine sehr faszinierende stadt ist.
 
 
# Soni 2013-04-22 16:57
Ja das ist sie absolut namimosa, sie hat schon einen ganz besonderen Charme :-)
 
 
# Träumerle Kerstin 2013-04-24 21:07
Jetzt hab ich aber gelacht. Ehrlich? Ich bin ehrlich, wegen einem Huhn würde ich niemals bei der Polizei anrufen. Ist in diesem Fall wirklich witzig mit Deinem Nachnamen. Oh ja, kann mir vorstellen, dass der Beamte an einen Scherz glaubte.
Aber fein, dass das Huhn nun wieder im heimischen Stall gackern kann.
Liebe Grüße von Kerstin.
 
 
# Soni 2013-04-25 19:22
Ja ehrlich Kerstin. Die Polizei ist halt bei uns in dem kleinen Ort für alles zuständig :-) vom verlorenen Huhn bis zur gefundenen Geldbörse und jedes entlaufene Tier wird ja von jemand gesucht.

LG Soni
 
 
# Nina Hinkel 2013-07-12 15:04
Das ist wirklich eine sehr amüsante und herzige Geschichte.LG Nina Hinkel
 

You have no rights to post comments

Hier schreibt ...

Sonja, tierverrückt und naturverbunden.
mi so
Ich fotografiere und schreibe überwiegend über Tiere und Natur, aber ab und an auch über Dinge aus dem Alltag.

Newsfeed

Flickr Fotos

Flickr Fotos Sonja Hahn

Fotoprojekte

Zitat im Bild von Nova
news zitat im bild



Letzte Kommentare


© tierfotoblog.de