Im ersten Moment musste ich grinsen und sofort an meinen Hund Mika denken. Erstens nennen wir ihn oft Monster und zweitens kroch er früher immer unter's Bett. Meist passierte das in der Nacht, dann bekam er Panik, weil es zu eng war und er kam nicht mehr vor. Also - aufstehen, Bett hochheben und den Hund befreien. Irgendwann wurde er dann aber glücklicherweise zu gross und nun kann er nicht mehr drunter kriechen, deshalb gibt es auch kein Foto darüber.

Dieses Thema erinnert mich aber auch daran, dass ich dringend mal wieder unter dem Bett Staub wischen sollte. Und was lebt im Staub, richtig - Hausstaubmilben, Millionen von Hausstaubmilben - meine Monster unterm Bett.

Fotografieren wollten sie sich allerdings nicht lassen, also habe ich eine Grafik gemacht.

milbe


Kennt Ihr übrigens den Film "Stichprobe" mit "Milbert der Milbe"?

Auf den Fernseher klicken, um den Film anzuschauen.

http://www.stichprobe-derfilm.de

Ich finde den Film total klasse gemacht. Da wird sogar die Hausstaubmilbe sympathisch.

soni

Kommentare   

 
# Tina 2009-02-18 17:23
Ja die lieben Milben ... da habe ich auch so meine Probleme mit. In Hotels, wo die Teppiche schon mindestens 1000 Jahre liegen (z. B. in Pariser Hotels), hab echte Probleme am nächsten Morgen Luft zu bekommen. Ich bin echt dankbar, dass wir diese lieben Tierchen nicht sehen können.
 
 
# Palaica 2009-02-20 10:52
brrrr das ist ja gruselig. milben mag ich gar nicht. pfui!!! liebe grüße, paleica
 
 
# BexX 2009-02-20 19:22
Cooles Pic
 
 
# Dici 2009-03-06 16:45
oh, das ist mal ein echtes Monster! Da schüttelt es mich richtig. Coole Idee :) LG Dici
 

You have no rights to post comments

Hier schreibt ...

Sonja, tierverrückt und naturverbunden.
mi so
Ich fotografiere und schreibe überwiegend über Tiere und Natur, aber ab und an auch über Dinge aus dem Alltag.

Newsfeed

Flickr Fotos

Flickr Fotos Sonja Hahn

Fotoprojekte

Zitat im Bild von Nova
news zitat im bild



Letzte Kommentare


© tierfotoblog.de