Als ich in einem Blog das Projekt 52 entdeckt habe, schaute ich sofort auf der Website von Mondgras - Leben in Bildern und Worten ... um was es da genau geht. Es wird jede Woche ein Thema festgelegt, also 52 im Jahr und zu dieser Aufgabe muss man nun etwas Sinnvolles machen, ob ein Foto oder eine Grafik - alles ist erlaubt, es muss nur zum Thema passen.

Es regt zur Streifzügen mit der Camera an und fördert die Kreativität.

Ich finde so ein Projekt sehr interessant und schau mir gerne an wie unterschiedlich doch die Beiträge von verschiedenen Menschen zu dem gleichen Thema sind.
Das Thema "gross und klein" für die Woche 28 läßt ja unendliche Möglichkeiten offen und trotzdem war es für mich nicht so ganz einfach. Was mich total fasziniert sind Spiegelungen in Wassertropfen, das passt auch sehr gut zum Thema, das wollte ich haben. Aaaber, für mich als blutigen Fotoanfänger leider nicht einfach zu fotografieren. Den ganzen Mittag habe ich gestern versucht Wassertropfen zu fotografieren, hm, mit etwas mäßigem Erfolg.

Ein großer Baum spiegelt sich in einem winzig kleinen Wassertropfen.

spiegelung_wassertropfen

Bei der Qualität müßt Ihr leider beiden Augen zudrücken *gg*, ich bin noch beim Üben.
soni
Beim Thema Naturgewalten der KW27 kommen mir sofort Wirbelstürme, Sturmfluten und Co. in den Sinn. Soll ich mir nun Hochwasser oder Tornado wünschen, um ein entsprechendes Foto machen zu können. Nein, lieber doch nicht. Toi, toi, toi wohnen wir glücklicherweise in einer ruhigen Gegend und werden von solchen Dingen verschont. Ich entscheide mich dann doch für die kleinen, unscheinbaren Naturgewalten und habe mich heute auf die Suche gemacht.

Naturgewalten

Ich finde es so gewaltig wie dieses winzige Pflänzchen mit seinen zarten Blättern sich nur den Asphalt kämpft, um das Licht der Welt zu erblicken.
soni
Mit dem Thema Mathe um dich herum für KW 26 kann ich so überhaupt nichts anfangen. Puh, ich habe alles Mögliche und Unmögliche um mich herum, aber Mathe, ich hasse Mathe.

Das einzige was in diese Kategorie passt ist mein Taschenrechner und meine Schieblehre.

Schieblehre

Mit der Schieblehre vermesse ich meine Schneckenbabys, um zu Überwachen ob und wie sie wachsen.
soni

Hier schreibt ...

Sonja, tierverrückt und naturverbunden.
mi so
Ich fotografiere und schreibe überwiegend über Tiere und Natur, aber ab und an auch über Dinge aus dem Alltag.

Newsfeed

Flickr Fotos

Flickr Fotos Sonja Hahn

Fotoprojekte

Zitat im Bild von Nova
news zitat im bild



Letzte Kommentare


© tierfotoblog.de