Immer seltener sieht man Blumenwiesen, wie sie früher überall üblich waren. Das Futterangebot für unsere Insekten sinkt immer weiter. Um so wichtiger ist es, dass jeder, auch in kleinem Rahmen, etwas zur Verbesserung beiträgt. Nicht jeder hat einen Garten, aber vielleicht eine kleine Ecke auf dem Balkon oder einen Blumenkübel vor der Haustür, den man bepflanzen kann.

Mal ganz davon abgesehen, dass ich persönlich so Wildblumenmischungen viel schöner finde, können Insekten mit vielen Blumen aus Baumarkt/Gartencentern nichts anfangen. Geranien, Petunien, Dahlien, Fleißige Lieschen, Forsythien oder Margeriten bieten Insekten wenig bis gar keine Nahrung. Ausserdem hat Greenpeace in einer Untersuchung festgestellt, dass 80 Prozent diese Blumen so stark mit Pestiziden belastet sind, dass sie Bienen gefährlich werden können.

Ich habe schon im letzten Jahr eine Wildblumenmischung in meine Balkonkästen gesät.

balkonblumen1

Es sah toll aus und jede Menge Insekten haben sich getummelt, von Bienen/Hummeln über Grashüpfer bis zum Wollschweber war alles da.

balkonblumen2

balkonblumen3

balkonblumen4

Gesät hatte ich von Kiepenkerl Balkonkasten Blumenmischung Pflegeleichte Sonnenkinder 3349 und über den ganzen Sommer blühte ständig irgendwas. Auch der NABU hat eine Aktion gestartet "Bunte Meter für Deutschland" und hat eine Saatenempfehlung.

Ich werde auf jeden Fall in diesem Jahr wieder Wildblumen in meinen Balkonkästen säen.
us

Kommentare   

 
# Joana 2016-04-21 15:50
Das ist ja toll, liebe Soni!
Wir haben im Garten, um den Kompost herum auch immer solche Windblumenmisch ungen - teilweise säen sie sich ja auch selber wieder aus und locken dann die Insekten an. Und für irgendwelche kleinen Dekozwecke hat man auch immer gleich eine passende Blüte bereit - ist schon eine tolle Sache!
Auf dem Balkon find ich das grandios und ist bestimmt auch ein Hingucker!

Liebe Grüße, Joana
 
 
# Arti 2016-04-21 16:26
Ich habe schon seit ein paar Jahren einige Beete mit Wildblumen bestückt und letzten Sommer mal eine bebilderte Zusammenstellun g von den Pflanzen gemacht, die sich gezeigt haben. Falls du Interesse hast mal nachzuschauen, ist hier der Link
.../blumen-aus-der-wundertute. html

Der Nabu hat mit seiner Aktion auch recht, wir haben seit 2 Jahren wenigstens fünf Distelfinken im Garten, vielleicht der Lohn :))

Liebe Grüße
Arti
 
 
# Soni 2016-04-21 17:16
Toll, dass Du auch Wildblumenmisch ungen im Garten hast Joana. Im Garten habe ich immer das Problem, dass die Wildtiere vieles kaputt machen oder fressen :-) aber auf dem Balkon da hast Du Recht ist es ein Hingucker.

Gleich mal geschaut Arti - sieht super schön aus, bin begeistert. Der Lohn sind auf jeden Fall besondere Gäste, die dann kommen.
 
 
# Biggi 2016-04-21 19:36
Hallo lieeb Soni,
ich bin begeistert, hätte nicht gedacht das aus so einer Tüte so viele schöne Blumen wachsen.
Und wer da alles so zu Besuch kommt *g* toll, die Fotos sind fantastisch!
Habe auch gleich geschaut ob ich noch einen Blumenkasten im Schuppen habe... .leider nein. Also werde ich morgen gleich zum Baumarkt fahren und mir einen besorgen und dazu auch gleich die Wildblumenmisch ung :-))

Liebe Grüße
Biggi
 
 
# Claudias Fotoblog 2016-04-22 08:37
Hallo Soni,
das ist eine wunderbare Idee für den Balkon, trotz eigenem Kleingarten, habe ich bisher bei meinen Balkonpflanzen immer auf altbewährte Blumen zurückgegriffen , das wird sich bald ändern !

Liebe Grüße
Claudia
 
 
# AnnaFelicitas 2016-04-22 12:41
Hallo Soni,

ein toller Beitrag, der hoffentlich viele Leser finden wird :)

Ich mag die Wildblumen- und Kräutermischung en ebenfalls sehr gern und bin deshalb von der diesjährigen NABU-Aktion mehr als begeistert. Möge sie viele Nachahmer finden!

Ich werfe Saatgut gern in die Gegend oder einfach in die Luft. Mit Glück entwickeln sich dann überall dort Pflanzen, die sich in den Folgejahren vermehren und ausdehnen.

Alles Liebe
Anna

PS: Noch ein Hinweis zu Geranien: Sie dienen eher der Insektenabwehr. Daher findet mensch sie auch so üppig gepflanzt auf den prächtigen Balkonen in Bayern und Österreich.
 
 
# Klaus-Dieter 2016-04-22 13:53
ja, da muss man schon gehörig aufpassen, wunderschönes Wochenende
 
 
# katerchen 2016-04-23 08:11
so eine tolle Blütenpracht werde ich auch anlegen Soni..steht schon bereit..nur noch ist es hier etwas früh für die Blümchen
Hatten über Nacht heftigen Frost und es soll noch ETWAS winterlich bleiben..LEIDER
LG zum Wochenende vom katerchen
 
 
# Soni 2016-04-23 11:43
Ich war auch überrascht welche Blütenfülle aus dem Tütchen kam Biggi. Toll, dass Du nun auch welche säen wirst.

Freut mich sehr, dass ich Dich anregen konnte Claudia :-)

Ich auch eine tolle Idee Anna und das Geranien eher zur Insektenabwehr dienen wusste ich noch gar nicht.

Wünsche ich Dir auch Klaus-Dieter - danke.

Ist ja auch noch etwas Zeit katerchen, wir haben hier auch noch ab und an Nachtfrost.
 
 
# Elke 2016-04-23 18:56
Herrlich, sogar ein Taubenschwänzch en ist dabei.
Liebe Grüße
Elke
 
 
# Soni 2016-04-24 10:01
Ja Elke und gerade die find ich total hübsch :-) und hab mich drüber gefreut.
 
 
# Frau Fröhlich 2016-04-24 10:24
Sehr schöne Idee, die ich sofort aufgreifen würde, wenn denn Garten oder Balkon vorhanden wäre. :-(

In Bonn werden die bepflanzten Mittelbegrenzun gen von Straßen seit einigen Jahren mit diesen Wildblumenmisch ungen bestückt. Sieht super aus und ist ein toller Beitrag für die Natur.

LG Frauke
 
 
# Soni 2016-04-24 11:01
Ist natürlich schade, wenn Du noch nicht mal einen Balkon hast Frauke. Die Stadt macht das auch schon einiges inzwischen, was ich auch total super finde.
 

Kommentar schreiben


Hier schreibt ...

Sonja, tierverrückt und naturverbunden.
mi so
Ich fotografiere und schreibe überwiegend über Tiere und Natur, aber ab und an auch über Dinge aus dem Alltag.

Newsfeed

Flickr Fotos

Flickr Fotos Sonja Hahn

Fotoprojekte

Zitat im Bild von Nova
news zitat im bild



Letzte Kommentare


© tierfotoblog.de