zahnIch muß leider zugeben ich bin ein riesiger Angsthase was Zahnarztbesuche betrifft. Naja, eigentlich geht es weit darüber hinaus - ich habe Panik vor jedem Arztbesuch, vor jeder Untersuchung und vor jeder Behandlung. Ohne Witz, das fängt schon beim lächerlichen Blutdruckmessen an. Ich weiß auch, daß dies völlig hirnrissig ist, aber ich kann nichts dagegen machen. Habe auch keine Ahnung woher diese Angst vor den Ärzten kommt, denn ich habe bisher nie schlechte Erfahrungen gemacht.

Deshalb schiebe und schiebe und schiebe ich auch alles vor mir her bis es wirklich nicht mehr anders geht. Nun ist also unbedingt mal eine Gebisssanierung notwendig und Zahnschmerzen sind ja auch nicht lustig. Tja, was tun um das zu überstehen, mir wird ja allein bei dem Gedanke übel. Durch Zufall habe ich eine Zahnärztin ganz in der Nähe entdeckt, die Behandlungen unter Hypnose macht. Hm, ob es das wohl leichter macht. Hypnose ist ja so eine Art Entspannungszustand und noch bin ich skeptisch ob das überhaupt funktioniert, wenn ich schon dort ankomme und hypernervös bin - von Entspannung keine Spur.

Aber ein Versuch ist es wert. Also hab ich allen Mut zusammen genommen, einen Termin gemacht, noch Vomex eingepackt, weil mir immer übel wird, die neue Rodentia zum Lesen im Wartezimmer und bin mit schlotternden Knien heute zur Vorsorgeuntersuchung gefahren, um mich mal genauer zu informieren wie das abläuft und ob es wohl in meinem Fall etwas bringt.

Gut, die Rodentia hätte ich mir sparen können, denn Wartezeiten Fehlanzeige - ich kam super pünktlich dran. Oh Gott nun geht es aufs Schafott, also so fühle ich mich dann auf dem Weg Richtung Zahnarztstuhl, aber auch da Fehlanzeige. Ich wurde erst mal von allen herzlich als neuer Patient begrüßt und im Behandlungszimmer wurde am netten, kleinen Kaffeetisch Platz genommen, also nicht sofort auf den Behandlungsstuhl. Es war alles so anders, so völlig anders als ich es bisher gewohnt war.

Die Zahnärztin fragte erst mal alle Probleme ab, nahm sich alle Zeit der Welt und erklärte mir alles ganz genau. Meine Aufgabe wird es nun sein bis zum nächsten Termin mir das Gefühl einer ganz besonders schönen, angenehmen Situation bewusst zu machen, auf die dann in Hypnose bei der Behandlung umgeleitet wird, weg von der Zahnarztpraxis. Es war ein tolles, sehr informatives Gespräch.

Eigentlich wollte ich mich ja heute "nur" informieren. Nun sollte aber doch noch eine erste Bestandsaufnahme vom Gebiss und eine Röntgenaufnahme gemacht werden, sowie etwas Zahnstein entfernt werden, falls ich denn dazu in der Lage wäre, ansonsten würde es auf den nächsten Termin verschoben werden. Nee, nun war ich schon mal da, also Zähne zusammen beißen (ach nee geht ja nicht) und durch. Da bisher alles so angenehm verlief, wollte ich das auch heute gleich hinter mich bringen und ging auch prima ohne große Panik.

Ich bin sowas von begeistert von dieser Art und Weise in einer Zahnarztpraxis, die ich so noch nie erlebt habe und bin schon sehr gespannt auf meinen Termin nächste Woche, bei dem mir das Ziehen eines Zahnes bevor steht. Die Atmosphäre in dieser Zahnarztpraxis ist jedenfalls unglaublich, man fühlt sich als ob man zum Kaffeeplausch zu Freunden geht - einfach klasse. Ein Ärztin, der leider inzwischen ausgestorbenen Art, wo das Wohlbefinden des Patienten noch an erster Stelle steht. Auch die Zahnarzthelferinnen sind sowas von nett, da passt einfach alles.

soni

Kommentare   

 
# Frau Wolkenlos 2010-03-10 21:47
Oh das kenne ich. Ich hatte damals auch einen absoluten Horror vor dem Zahnarzt. Ich hatte als Teenager einen Arzt der mir einen Backenzahn ohne richtige Betäubung, er hatte die Stelle nur vereist, gezogen hat. Immer wieder bin ich an den falschen Zahnarzt geraten, so dass ich mit der Zeit immer mehr Angst aufgebaut hatte.

Ich vernachlässigte daher meine Zähne. Dann bekam ich solche Zahnschmerzen, dass mir nichts anderes übrig blieb das Behandeln zu lassen. Da machte ich die erste positive Erfahrung mit einem Zahnarzt. Es war eine Ärztin die auf Angstpatienten spezialisiert war.

Seit dem habe ich keine Angst mehr zum Zahnarzt zu gehen. Ich scheue den Zahnarzt nur, wenn ich weiß, dass ich wieder einen Zahnersatz brauche. Das kostet jede Menge Geld da die KK kaum noch was bezahlt. :-|

Ich glaube aber, dass Du jetzt den richtigen Arzt erwischt hast. Da deutet alles drauf hin. Du wirst das alles auch ganz bestimmt hin bekommen. :-)
LG
 
 
# Soni 2010-03-10 23:28
Oh übel da weißt Du wenigstens woher Deine Angst kam. Toll, daß Du nun so positive Erfahrungen machen konntest.

Ich denke auch, ich bin da auf jeden Fall jetzt an der richtigen Adresse und bin froh endlich die Kurve gekriegt zu haben.

LG
 
 
# Tina 2010-03-11 07:56
Huhu Soni, ich hab auch schon zweimal Hypnose versucht, hab 140 Euro dafür hingelegt und hat doch nicht geklappt. Die Ärztin meinte, ich wäre nicht hypnosefähig, ich wäre ein Mensch der die Kontrolle nicht verlieren will, deshalb kann ich mich darauf nicht einlassen. Aber ich finde es gut, dass Du so einen tollen Zahnarzt gefunden hast. Berichte mal wie es war. :)
 
 
# Soni 2010-03-11 20:25
Man muß sich schon darauf einlassen können, bei etwa 10 % funktioniert es nicht - das wurde mir auch gleich gesagt. Weiß ja auch noch nicht ob es bei mir klappt.

Werde auf jeden Fall weiter berichten Tina.
 
 
# Stefan G. 2010-03-12 18:24
Ich bin sehr gespannt, was Du über die Behandlung unter Hypnose berichtest. Vor einiger Zeit habe ich versucht hier im Umkreis einen Zahnarzt zu finden, der mit Hypnose arbeitet. Leider Fehlanzeige.

Glaub mir, im Lexikon steht neben dem Wort Zahnarztangst mein Name. :lol: Diese Angst war so schlimm, dass ich ungefähr 1 1/2 Jahre lang eine Therapie deswegen gemacht habe. Im Anfang war ich sehr skeptisch, aber es hat doch etwas bewirkt. Mittlerweile habe ich einen passenden Arzt gefunden und mich auch behandeln lassen.

Angst habe ich immer noch, aber nun kann ich wenigstens damit umgehen.

Ich drück Dir feste die Daumen, dass alles nach Deinen Wünschen funktioniert. Wird schon passen ;-)
 
 
# Soni 2010-03-12 21:46
Dann kannst Du ja nachempfinden wie man sich da fühlt Stefan :lol:

Leider gibt es glaub nicht so viele Zahnärzte, die mit Hypnose arbeiten. Die meisten wollen möglichst 50 Patienten am Tag auf die Schnelle behandeln und für diese Art von Behandlung muß der Zahnarzt ja doch viel mehr Zeit aufwenden.

Finde ich super, daß Du eine Therapie gemacht hast. Auch, wenn es nur hilft mit der Angst umzugehen. Das ist ja auch schon eine ganze Menge.

Ich bin auch schon sehr gespannt und denke ganz optimistisch das alles prima laufen wird :lol:
 

You have no rights to post comments

Hier schreibt ...

Sonja, tierverrückt und naturverbunden.
mi so
Ich fotografiere und schreibe überwiegend über Tiere und Natur, aber ab und an auch über Dinge aus dem Alltag.

Newsfeed

Flickr Fotos

Flickr Fotos Sonja Hahn

Fotoprojekte

Zitat im Bild von Nova
news zitat im bild



Letzte Kommentare


© tierfotoblog.de